Allgemeines - NEU

( 10.05.2005 15:09 )
Mikis Theodorakis und Gerhard Folkerts - Photo: Guy Wagner
Theodorakis‘ Werke heute aufzuführen, erfordert, dem ganzen Menschen Theodorakis gerecht zu werden
Mehr dazu

( 10.05.2005 15:14 )
Theodorakis sucht und entwickelt eine eigene Kompositionsmethode
Mehr dazu

( 10.05.2005 15:19 )
Ein umfassendes, unverwechselbares Werk, das ihn als „den“ Melodiker des 20. Jahrhunderts auszeichnet
Mehr dazu

( 10.05.2005 15:23 )
Theodorakis‘ Musik vermag es, uns zum Nachdenken und zum Wunsch nach einem schöneren Leben zu führen.
Mehr dazu